Rechenleistung Computer Wie viel braucht man?

veröffentlicht am 12. Februar 2016 in Blog, News und Trends von

Rechenleistung Computer Schnelligkeit

ergibt sich aus dem eingesetzten Hauptprozessor,diesen nennt man auch CPU ( Central Processing Unit) Die pauschalierte Aussage Rechenleistung Computer schneller ist besser gilt prinzipiell nicht für jeden.

In der heutigen Zeit reichen relativ gesehene lahme CPU’s für Büroarbeiten aus.Serien kann man mit diesen Rechnern immer streamen.Für engagierte Gamer-Freaks kann der Prozessor allerdings nicht schnell genug sein.

Welcher Prozessor wie schnell ist, kann man leider nicht ohne weiteres an der CPU Bezeichnung erkennen.Natürlich steht im Vordergrund der Hersteller-Name, hier überwiegend Intel.Ein Mittelklasse CPU nennt sich zum Beispiel Intel core i5 6400.Die angefügte Ziffer an dem „i“ stellt grob drei Leistungs-Klassen des CPU dar.Wir differenzieren hier zwischen den Prozessor Bezeichnungen „i3″;“i5“ und „i7“.

Rechenleistung Computer Leistungsklassen

  • Office CPU i3
  • Multimedia Prozessor i5
  • Für echte Leistungsjunkies i7

Rechenleistung Computer

Ferner hat jede der drei erwähnten Leistungs-Kategorien mehr oder wenige alte, aber leistungsfähige Chips im Angebot.Hier dient einem die vierstellige Zahl als Orientierungshilfe.Die erste Ziffer der vierstellige Zahl kennzeichnet hiermit die Generation des Prozessors.Rechenleistung Computer hier ein Beispiel:Die Bezeichnung 2xxx steht für einen CPU aus dem Jahre 2011(SANDY BRIDGE GENERATION).Modellnummer der heutigen, eingesetzten und modernen Skylake Prozessoren haben die Bezeichnung 6.Dieses bedeutet für den User aber nicht,dass die eingesetzten CPU’s der Vorgängergeneration nennenswert schlechter sind.Die momentan angebotenen CPU’s mit der Bennung 4xxx gehören keinesfalls zur B-Klasse.Oft ist an der vierstelligen Zahl noch ein Buchstabe mit angefügt.Rechenleistung Computer bei Notebooks zum Beispiel steht das angefügte „U“ für einen etwas langsameren Prozessor, der aber stromsparender arbeitet und für längere Akkulaufzeiten sorgt.

Rechenleistung Computer CPU’s Pentium Celeron

Rechenleistung Computer: Als Laie sollte man die Finger von den Intel-CPU’s mit der Bezeichnung Pentium oder Celeron lassen.Unter dieser Bezeichnung werden unterschiedliche Prozessoren vermarktet,welche in der Regel etwas bzw.erheblich langsamer laufen als die angebotenen Core i3 CPU’s.Wenn sie auf Nummer sicher gehen wollen, dann kaufen sie ein Notebook oder PC mit Core-i3 -CPU Ausstattung.Die Leistung dieser CPU’s wird anhand der Taktzahlen in Gigahertz sowie der Anzahl an Rechenkernen ermittelt.

Rechenleistung Computer Rechenkerne

  1. Ein i3 CPU besitzt 2 Rechenkerne
  2. Ein i5 CPU besitzt 4 Rechenkerne
  3. Ein i7 CPU besitzt 4 Rechenkerne, manchmal mehr und mit Hyper-Threading weitere virtuelle Rechenkerne

Rechenleistung Computer Fazit : Für Ihre Office Anwendungen und Video Streamings liegen sie mit einem i3 Prozessor grob richtig.Analog gilt dieses für Multimediaanwendungen und Spiele mit einem i5 CPU.

Ein Prozessor ist eine Maschine oder eine elektronische Schaltung, die gemäß übergebenen Befehlen andere Maschinen oder elektrische Schaltungen steuert und dabei einen Prozess oder Algorithmus vorantreibt, was meist Datenverarbeitung beinhaltet. Was sagt Wikipedia über CPU?

 

 

Rechenleistung Computer neben der Firma Intel gibt es in der Chipherstellung noch einen Konkurenten, nämlich der Hersteller AMD.Leider kann dieser Hersteller nun mehr seit einigen Jahren technisch nicht mehr mit Intel mithalten.Natürlich sind einige AMD-CPU’s der Serie A8 und A10 durchaus eine günstigere Variante zu einem Core i3 Chip.Rechenleistung Computer:In der Regel fahren Sie aber mit Intel besser und sparen noch Strom.

Rechenleistung Computer Ihr Team von iPad-Kaufen-Test.de

 

Rechenleistung Computer

Autor: Uwe Flügge Standort Salzgitter OT Bad Waldweg 7

 


Kommentar schreiben

*

Ein Kommentar

[…] ergibt sich aus dem eingesetzten Hauptprozessor,diesen nennt man auch CPU..mehr Info’s hier: http://ipad-kaufen-test.de/rechenleistung-computer/ […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen